Kontakt

Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung

Missionsstraße 9 a
42285 Wuppertal
Telefon 0202 2820-300
E-Mail gemeinde-kirchenentwicklung@ekir.de

So erreichen Sie uns

Fortbildungen

Einführungskurs für ehrenamtliche Prädikantenanwärter*innen 1/2020
Wuppertal: Internationales Evangelisches Tagungszentrum, Wuppertal
Gestalten und Beraten im eigenen System - ein Ding der (Un-) möglichkeit?
Pastoralkolleg

Bad Kreuznach: Ev. Familienferien- und Bildungsstätte Ebernburg e.V.

> Alle anzeigen

Losung für den 13.12.2019

Der HERR wird sein Volk nicht verstoßen noch sein Erbe verlassen. Psalm 94,14

Wir sind Bürger im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus. Philipper 3,20

Service

Xenia Preisenberger Xenia Preisenberger

Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung

Xenia Preisenberger ist die neue Referentin des Fachbereiches Kirchenmusik

Unser Team im Zentrum Gemeinde ist wieder komplett.  Xenia Preisenberger ist die neue Referentin des Fachbereiches Kirchenmusik. Sie ist dort unter anderem zuständig für die Fortbildung von Kirchenmusikerinnen und -musikern und für die Beratung in Kirchenkreisen in musikalisch-liturgischen Fragen.

 

Xenia Preisenberger ist 28 Jahre alt und stammt aus Ludwigsburg. Sie ist ausgebildete Kirchenmusikerin, Sängerin sowie Chorleiterin und -managerin. Sie hat Kirchenmusik und Schulmusik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart studiert. An der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien absolvierte sie ein Masterstudium mit den Schwerpunkten Chorleitung und Gesang. 2018 war sie als Gastdozentin für Barockgesang an der Université Antonine in Beirut. Als Sopransolistin gibt sie Konzerte in Europa und Vorderasien.

 

Stimme und Stimmung, Wort und Ton gehören eng zusammen 

 

„Als Kirchenmusikerin und Sängerin liegt mir die Vokalmusik besonders am Herzen – Stimme und Stimmung, Wort und Ton gehören für mich eng zusammen“, sagt Xenia Preisenberger. „Es ist mein Anliegen, das Singen im Leben eines Menschen jeden Alters wieder zu verwurzeln.“ Auch das Verständnis für die Zusammengehörigkeit von Musik, Text und Liturgie im Gottesdienst möchte sie stärken. „Ich bin gespannt auf meine Aufgaben in der rheinischen Kirche. Zukunft gestalten heißt für mich, Traditionen zu stärken und gleichzeitig Offenheit für Ungewohntes zu wecken.“

Kontakt

Telefon 0202 2820-331
xenia.preisenberger@ekir.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2019, Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung