Logo EKiR
Inklusive Seelsorge

Inklusive Kunstwerkstatt 2014 in Bonn, Foto: ekir.de / Meike Böschemeyer

Fachbereich

Inklusive Seelsorge

Kirchengemeinden, Kirchenkreise und kirchliche Einrichtungen stehen vor der Herausforderung sich inklusiv weiterzuentwickeln. Inklusion - das heißt: gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe aller. Deshalb sollen Gemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen ihre seelsorglichen Angebote für alle bereithalten.

Das zu stärken und zu beflügeln ist die Aufgabe des Fachbereichs Inklusive Seelsorge. Der Fachbereich dient der Beratung und Unterstützung von Kirchenkreisen, Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen bei der Schaffung und Weiterentwicklung inklusiver Zugänge zu seelsorglichen Angeboten.

Gefördert werden soll die seelsorgliche Kompetenz im Blick gerade auf die Unterschiedlichkeit von Menschen hin, die gesellschaftliche Heterogenität. Das Ziel ist eine barrierefreie inklusive seelsorgliche Praxis.

Kontakt

Gundula Schmidt

Gundula Schmidt

Gundula Schmidt

Referentin
Telefon 0202 2820-355
Mobil 0151 12715947
gundula.schmidt@ekir.de

Mehr zum Thema


Kontakt

Fortbildungen

Lösungsraum Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung
Zoom: Videokonferenz
GEÄNDERT: Gemeinsamer digitaler Kennenlerntag Godly Play aus den Bereichen Kirche mit Kindern und Hauskreisarbeit
Zusatztermin bei Überbuchung am 12.09.2020

Wuppertal: Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung, Wuppertal
Lösungsraum Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung
Zoom: Videokonferenz

> Alle anzeigen

Losung für den 12.08.2020

Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen. 1.Könige 8,52

Jesus spricht: 

Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. Johannes 14,14